Regensburg, 14. Juni 2018

Stadtmarketing Regensburg

###USER_tx_gender######USER_name###,



Kultur|Tipp


Der Juni hat es in sich! Das wohl ereignisreichste Wochenende des Jahres liegt hinter uns - mit vollem Erfolg: Mehr als 20.000 strömten am Samstag und Sonntag in die Regensburger Altstadt um verschiedene Veranstaltungen, wie Regensburg Mobil Teil 2, den 12. Regensburger Antikmarkt, die Wiedereröffnung der Steinernen Brücke und die erstmalige Eröffnung des neuen Hauses der bayrischen Geschichte zu besuchen.

Doch wer meint es würde jetzt ruhiger weitergehen, irrt sich. Turbulent geht der Juni weiter! Sommergefühle pur und jede Menge genussvolle Kostproben beim Weinfest im Stadtpark: Hier kommen alle Weinliebhaber auf ihre Kosten und können Weine aus verschiedenen Regionen probieren. Und ab diesem Donnerstag startet das Theater-Regensburg ebenfalls seine Aufführungsreihe "Komödie der Irrungen" von Shakespeare auf der Freilichtbühne im Stadtpark Regensburg.

Ist jemand nach den intensiven Wochen dann etwas erschöpft, kann er bei kreativer, entspannender Arbeit bei „laFabrique“ am Donnerstag wieder Kraft tanken. Dort können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Ideen für Keramikdesigns umsetzen.

Weitere tolle Veranstaltungen in der kommenden Woche finden Sie in unserem aktuellen Kultur|Tipp.

Wir wünschen viel Spaß mit unseren Tipps!
 
Ihr Team vom Stadtmarketing Regensburg





THEATER: Zwoa Achterl - Bitte!



Freitag, 15. Juni, Beginn: 20.00 Uhr, Theater: Zwoa Achterl – Bitte!, Turmtheater Regensburg, Watmarkt 5, 93047 Regensburg

Lieder und Geschichten entlang der Donau über Früher, die Frauen, das Leben, die weite Welt und die Tiefe des Herzens… Von der Gitarre direkt ins Gefühl! Kommen sie mit auf eine Reise, die Sie nach Wien, in die Welt, in Ihre Erinnerungen und ganz tief in Ihre Seele führen wird. Die von Roland Winkler und Rainer Kapalla  akustisch auf zwei Gitarren gespielten Songs von Ambros, Fendrich, STS, der Spider Murphy Gang und eigene Kompositionen werden umrahmt von Geschichten und wahren Begebenheiten, die manchmal tiefsinnig, traurig, schwarz und bunt, lustig, entwaffnend, komisch oder auch nur ganz normal, aber immer mit einem Augenzwinkern und ganz viel Passion erzählt und gesungen werden. Bitte die Dame, bitte der Herr, steigen Sie ein und gehen sie, vielleicht mit einem Achterl in der Hand, auf diese Fahrt – direkt in Ihr Gefühl und werden Sie Teil eines emotionalen und unvergesslichen Abends.

Eintritt: 23,00 €

Mehr Informationen



TANZABEND: TARe – Tanz und Architektur in Regensburg



Samstag, 16. Juni, Beginn: 16.00 Uhr, Tanzabend: TARe – Tanz und Architektur in Regensburg, Velodrom, Arnulfsplatz, 93047 Regensburg

Moderne und historische Architekturstrukturen mit Bezug zu Regensburg verbinden sich zu einem künstlerischen Ensemble von Mensch und Raum. 30 Tänzer und Akrobaten bringen in vielfältigen tänzerischen Ausdrucksformen das gesellschaftliche Miteinander in verschiedenen Stilepochen auf die Bühne. Ins Leben gerufen von Ute Steinberger und Sebastiano Bonivento zusammen mit den Architekten Stefan Ebeling und Andreas Eckl, getragen von den Ballettfreunden Regensburg e.V. und realisiert von den Choreographen Thea Sosani und Sebastiano Bonivento mit TänzerInnen des Sosani Tanztheater, der Ballett-Tanz-Akademie Bonivento-Dazzi (Teil 1) sowie den Choreographinnen Ute Steinberger und Heidi Huber mit den TänzerInnen der Kotch&Rapsody Tanzcompany und der freien Szene (Teil 2). TARe wird von den Architekten Stefan Ebeling sowie den MAM Architekten Wolfgang Krakau, Albert Schneitl und Florian Lermer konzeptionell-künstlerisch begleitet.

Eintritt: 28,00 €

Mehr Informationen



FEST: Weinfest im Stadtpark



Sonntag, 17. Juni, Beginn: 12.00 Uhr, Fest: Weinfest im Stadtpark, Prüfeninger Straße, 93049 Regensburg

Das WeinMusikFest bietet am Wochenende von 15. bis 17. Juni im Regensburger Stadtpark Genuss für alle Sinne. Das Gelände des Stadtparks neben dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie verwandelt sich dann wieder in einen stimmungsvollen Schauplatz mit einzigartigem Ambiente – ganz im Zeichen von Weingenuss und guter Live-Musik. Zu hören gibt es unter anderem junge Musik von jungen Regensburger Musikerinnen und Musikern: von Luisa Funkenstein, Tilda und Beisser am Freitag, von der Indie-Band Some Sprouts, von BeatBrass&Wind, den funkigen Raddamadadda und Lenze und de Buam sowie The Heimatdamisch am Samstag. Der Sonntag gehört den urigen Klängen der Singerhof-Schrammeln und der Blaskapelle Deuerling sowie dem Klangkörper der Brassband der Sing- und Musikschule bevor Soulmaid die Bühne rocken. Besonders empfehlenswert sind auch die Programmpunkte für Klein und Groß, die Führungen zu den Schätzen des Kunstforums Ostdeutsche Galerie und – nicht zuletzt – die professionellen Weinseminare. Und neben dem Kulturellen wird auch das Kulinarische nicht zu kurz kommen, mit vielerlei heimischen und internationalen Köstlichkeiten. Los geht es am Freitag um 17 Uhr. Auf in den Stadtpark!

Eintritt: kostenlos

Mehr Informationen



FILM: „Wir sind Juden aus Breslau“



Montag, 18. Juni, Beginn: 19.45 Uhr, Film: „Wir sind Juden aus Breslau“, Filmgalerie im leerer Beutel, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt des Dokumentarfilms "Wir sind Juden aus Breslau", die sich an vergangene Zeiten und die Schreckensherrschaft unter den Nazis erinnern. Als Kinder waren sie voller Erwartungen und in Breslau zuhause, in der Stadt, wo einst die drittgrößte jüdische Gemeinde Deutschlands beheimatet war. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, einte die Heranwachsenden die Verfolgung und die ständige Furcht vor dem Tod. Einige gingen ins Exil, andere überlebten die Gräueltaten im Konzentrationslager von Auschwitz. Ob in den USA, England, Frankreich oder auch Deutschland, sie alle bauten sich später ein neues Leben auf und wirkten sogar an der Gründung des Staates Israel mit.

Eintritt: 6,00 € / Ermäßigt: 5,00 €

Mehr Informationen



FÜHRUNG: Historischer Spaziergang in Kumpfmühl



Dienstag, 19. Juni, Beginn: 17.30 Uhr, Führung: Historischer Spaziergang in Kumpfmühl, Treffpunkt: Kumpfmühler Marktplatz, Kumpfmühler Straße 48, 93051 Regensburg 

Die Führung zum 200-jährigen Stadtteiljubiläum. Im Jahr 1818 wurde Kumpfmühl als erster Stadtteil in Regensburg eingemeindet. Bei dieser Führung durch Kupfmühl bekommen Sie einen Überblick über Entwicklung und Bedeutung des ältesten Stadtteils der Welterbestadt und besuchen auch den Karl-Bauer-Park mit dem neu sanierten Salettl, dem historischen Gartenhäuschen.

Eintritt: 6,00 €

Mehr Informationen



FREILICHTTHEATER: Komödie der Irrungen



Mittwoch, 20. Juni, Beginn: 20.30 Uhr, Freilichttheater: Komödie der Irrungen, Freilichtbühne im Stadtpark, Stadtpark, 93047 Regensburg

Ein Schiff gerät in einen schweren Sturm, zerbricht auf hoher See und reißt eine Familie auseinander: Vater und Mutter erreichen mit jeweils einem Sohn und einem Diener weit voneinander entfernt das rettende Ufer. Sie verlieren einander aus den Augen, bis sich Jahrzehnte später Antipholus von Syracus und sein Diener Dromio auf den Weg machen, um ihre verlorenen Zwillingsbrüder zu suchen. Als sie nach Ephesus kommen, scheint jeder dort die beiden zu kennen. Tatsächlich wird sich die Familie hier wiederfinden, da aber Antipholus von Ephesus inzwischen verheiratet und als sehr angesehener Herr in der Stadt lebt, kommt es erst einmal zu einer Reihe von Verwechslungen mit verwirrenden Auswirkungen.

Eintritt: kostenlos

Mehr Informationen



AFTERWORKABEND: Kreativer Tagesausklang in „La fabrique“



Donnerstag, 21. Juni, Beginn: 13.00 – 22.00 Uhr, Afterworkabend: Kreativer Tagesausklang in „La fabrique“, Lessingstraße 20, 93049 Regensburg 

Jeden dritten Donnerstag im Monat haben Sie die Möglichkeit abends bis 22 Uhr in la fabrique in aller Ruhe und in allem Genuß (gerne können Sie Ihren Sekt mitbringen!) Keramik zu bemalen. Damit streifen Sie alle Sorgen des Tages ab und fördern bunte Träume!!! Eine einzige Bedingung: Sie müssen reservieren! Wir freuen uns auf den sanften Tagesausklang mit Ihnen.

Eintritt: kostenlos, Anmeldung erforderlich!

Mehr Informationen



Ein glänzendes Stück Weltkulturerbe: „Der Regensburgbarren”



Stellen Sie sich vor, unsere schöne Donaumetropole wird in Silber gegossen und kann überall mit hingenommen oder platziert werden - das Stadtmarketing Regensburg lässt zusammen mit seinem Mitglied emvest Edelmetallhandel diese Vorstellung Wirklichkeit werden! Wir präsentieren: den Regensburgbarren!

Der Regensburgbarren mit dem Gewicht einer Unze ist aus reinstem 999er Silber, limitiert, wertvoll und unvergänglich. Ein Muss für jeden Regensburg-Liebhaber!

Sichern Sie sich noch heute ein glänzendes Stück vom Weltkulturerbe für nur 39,90 €. Damit eignet sich der Barren nicht nur als perfektes Mitbringsel für Freunde und Verwandte, er ist darüber hinaus ein regional-typisches Geschenk für Geschäftspartner. Sicherlich freuen sich auch Ihre Mitarbeiter über dieses Präsent, welches praktischerweise unter der gesetzlichen Steuerfreigrenze liegt.

Zu erwerben ist der „Regensburgbarren” beim Stadtmarketing Regensburg, melden Sie sich einfach bei uns im Büro unter: 0941-600 967 10 oder unter info@stadtmarketing-regensburg.de.

Über uns / Ansprechpartner:

Herausgeber: Stadtmarketing Regensburg e.V.
Stadtmarketing Regensburg GmbH

Geschäftsführer Michael Quast

Wahlenstraße 17 | 93047 Regensburg

Telefon: 0941 / 600 967 10
Telefax: 0941 / 600 967 99

Registergericht e.V.: Amtsgericht Regensburg, VR 1604
Registergericht GmbH: Amtsgericht Regensburg, HRB 7723
info@stadtmarketing-regensburg.de

www.stadtmarketing-regensburg.de 

 

Der Stadtmarketingverein ist eine von mehr als 200 Mitgliedern getragene Allianz, die sich für Regensburg engagiert.

Wir sind Plattform für Vertreter aus allen Bereichen des städtischen Lebens wie Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Handel, Soziales, Politik und Verwaltung.

Das Stadtmarketing Regensburg lebt vom Engagement seiner Mitglieder - deren Initiative, Eigenverantwortung, Kreativität und Tatkraft. Gemeinsam mit den Mitgliedern starten wir Initiativen mit konkretem Nutzen für die Stadt Regensburg - und damit auch für Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung.

Möchten auch Sie sich aktiv für den Standort einsetzen? Der Stadtmarketingverein bietet hierzu das geeignete Netzwerk. Unter den Menüpunkten am Rand finden Sie alle Informationen zum Verein und dem konkreten Nutzen einer Mitgliedschaft. Zögern Sie nicht, sich bei Fragen persönlich an uns zu wenden!

Um sich vom Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier