Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg

Besucherzentrum Welterbe wieder geöffnet

Regensburg nach dem Hochwasser:

 

Nach einwöchiger Schließung infolge des Hochwassers hat das Besucherzentrum Welterbe in Regensburg seine Pforten wieder geöffnet. Mit steigendem Wasserstand musste in dem ehemaligen mittelalterlichen Salzspeicher der Erdgeschossbereich zu Beginn der Vorwoche geräumt werden. „Schotten an Fenstern und Türen sowie der Hochwasserschutz im Vorfeld des Gebäudes haben das Schlimmste verhindert", sagt Sabine Teisinger, Leiterin der Regensburger Tourist Information. Dennoch stand das Donauwasser über Knöchelhöhe. Das Besucherzentrum Welterbe wurde im Mai 2011 eröffnet. Das Speichergebäude gleich neben der Steinernen Brücke gehört mit seinem imposanten Dachgiebel zu den markanten Blickfängen und Fotomotiven am Regensburger Donauufer.

„Dank der umfangreichen und professionellen Schutzmaßnahmen wurde der historische Stadtkern von Regensburg nicht betroffen", sagt Michael Quast, Geschäftsführer des Regensburger Stadtmarketing. „Touristen und Besucher der Altstadt müssen also nicht mit Einschränkungen rechnen." Normalität war in Regensburg bereits am zurückliegenden Wochenende wieder eingekehrt, als der 7. Antikmarkt, die größte innerstädtische Veranstaltung dieser Art in Süddeutschland, mit rund 30.000 Besuchern wie geplant stattfand. Auch alle anderen Veranstaltungen, wie etwa das traditionelle Bürgerfest vom 21. bis 23. Juni finden ohne Einschränkungen statt.