Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg

Nachhaltige Mobilität im Fokus - Regensburg mobil am 10. Juni 2017

Elektromotoren boomen – sowohl beim Zweirad als auch im Auto. Die große Mobilitätsschau „Regensburg mobil“ am 10. Juni zeigt die komplette Bandbreite auf einen Blick. Neben klassischen Fahrrädern und Zubehör entdecken Besucherinnen und Besucher am Neupfarrplatz und Domplatz auch moderne E-Bikes sowie Elektro- und Hybridautos.

Nachdem der erste Teil von „Regensburg mobil“ mit der traditionellen Autoschau am 13. und 14. Mai schon ein voller Erfolg war, werden auch am 10. Juni wieder rund 10.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Organisiert wird die Mobilitätsmesse „Regensburg mobil“ vom Stadtmarketing Regensburg. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernommen.

Bei einer Pressekonferenz stellten Gertrud Maltz-Schwarzfischer (Bürgermeisterin Stadt Regensburg), Christine Schimpfermann (Planungs- und Baureferentin Stadt Regensburg), Pero Desnica (Geschäftsführer Ruff Cycles), Hans-Peter Landsmann (Geschäftsführer Autohaus Landsmann) und Michael Quast (Geschäftsführer Stadtmarketing Regensburg) den Medienvertretern das Programm von Regensburg mobil vor.

Fahrräder, E-Bikes, E-Autos und moderne Mobilität

Von 10 bis 18 Uhr präsentieren die Fachhändler der Region die neuesten Fahrrad- und E-Bike-Modelle. Wer will, kann gleich vor Ort Probe fahren oder die eigene Geschicklichkeit beim Fahrradparcours testen! Auch mit vielen Autohändlern von Teil 1 gibt es am 10. Juni ein Wiedersehen. Allerdings stehen diesmal Elektro- und Hybridmodelle im Fokus.

Rund um das Themenfeld nachhaltige Mobilität informieren auch Aussteller wie REWAG, RVV, die Siemens-Betriebskrankenkasse, Verbraucherzentrale Bayern, Verkehrsclub Deutschland sowie die Infineon Technologies AG. „Regensburg mobil soll Bewusstsein schaffen für nachhaltige Fortbewegung“, sagt Schirmherrin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Fahrräder und Elektroautos leisten einen wichtigen Beitrag, um die Mobilität der Zukunft stadt- und umweltverträglich zu gestalten.“

Neben den Ausstellungsflächen lockt das Bühnenprogramm am Neupfarrplatz mit informativer Unterhaltung und jeder Menge Action. Bei einer spektakulären Bike Trial Show erleben Besucherinnen und Besucher wie perfekte Körperbeherrschung auf dem Rad aussieht. Außerdem sorgen Expertengespräche, Ausstellerinfos, eine Einrad-Comedy sowie die Regensburger Band „Ohrange“ für Abwechslung.'

Mehr Informationen zu den Ausstellern und dem Rahmenprogramm finden Sie auch auf www.regensburg-mobil.de.

Start der Klimaschutzaktion STADTRADELN

Zeitgleich fällt am 10. Juni 2017 der Startschuss für die Klimaschutzaktion STADTRADELN! Auch 2017 sind Radlerinnen und Radler wieder eingeladen, sich an der erfolgreichen Kampagne zu beteiligen. In den folgenden drei Wochen sollen die Regensburger möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen. „Schon 2016 sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Regensburg in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum fast 470.000 Kilometer geradelt und haben damit der Umwelt über 66.500 Kilo CO2 erspart“, sagt Christine Schimpfermann, Planungs- und Baureferentin der Stadt Regensburg.

Die besten Teams und Einzelradler erhalten auch in diesem Jahr Preise und Auszeichnungen. Als Hauptpreis gibt es ein E-Mountainbike der Firma Electrowheels by compustore im Wert von 1.600 Euro zu gewinnen.

Ausführliche Infos zum STADTRADELN gibt es auch vor Ort am Stand des Stadtplanungsamtes.