Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg Stadtmarketing Regensburg

Weihnachtsparken (2007/08)

Weihnachtsparken in Regensburg:

Wenn Christkindlmarkt, Weihnachtseinkäufe und Weihnachtsfeiern wieder anstehen, dann sind insbesondere die Parkplätze in der Altstadt heiß umkämpft. Der Stadtmarketing-Flyer „Weihnachtsparken in Regensburg“ half in den Jahren 2007 und 2008 bei der wichtigen Park-Entscheidung. Er verrät, wo es in der Innenstadt extra Parkplätze für die Vorweihnachtszeit gibt, welche Sondertarife Busse anbieten und wo man sogar kostenlos parken kann. „Wir wollen den Altstadt-Bummel an den Adventssamstagen stressfreier gestalten und gerade auch Besuchern, die von weiter her anreisen, die Anfahrt in die Innenstadt so angenehm wie möglich machen“, erklärt Bertram Vogel, Stadtmarketing-Geschäftsführer, sein Anliegen.

Ein besonderer Geheimtipp sind die kostenlosen Parkplätze an der Universität an der Galgenbergstraße, am Alten Finanzamt, an der Landshuter Straße und im Innenhof der Regierung der Oberpfalz am Ägidienplatz, die während der Adventswochenenden für alle offen stehen.

Für Kurzeinkäufe bieten einige Parkhäuser ebenfalls kostenloses Parken an: Im Parkhaus am Dachauplatz und im Parkhaus St.-Peters-Weg kann eine Stunde lang frei geparkt werden, in der Tiefgarage am Bismarckplatz 30 Minuten lang.

Lohnenswert sind ebenso die Park+Ride-Parkplätze direkt neben dem Krankenhaus Barmherzige Brüder sowie beim E.ON –Parkhaus, beide an der Prüfeninger Straße nahe der Autobahnausfahrt. Das Parkticket berechtigt neben dem Parken des Autos bis zu vier Personen zur freien Nutzung des RVV in der Tarifzone 1. Eine bequeme Anreise mit dem Auto mit anschließender Weiterfahrt im Bus in die Altstadt garantiert entspanntes Einkaufen, ohne langwierige Parkplatzsuche in der Innenstadt.

Auch ausschließliches Busfahren empfiehlt sich in der Zeit vor Weihnachten: Das günstige „Tages-Ticket + 4“ bietet fünf Personen die Möglichkeit, zum Preis von einer zu fahren und gilt samstags oder sonntags ganztägig – im Advent auch freitags ab 15 Uhr. Wer ein Monats- oder Wochenticket besitzt, kann von Montag bis Donnerstag ab 19 Uhr, samstags und sonntags ganztägig sowie im Advent freitags ab 15 Uhr bis zu vier Personen kostenfrei mitnehmen.

Über diese und weitere Park- und Anfahrt-Möglichkeiten in und nach Regensburg, inklusive Übersichtsplan, Tarife und Öffnungszeiten, informiert der in weihnachtlichem rot gehaltene Flyer.

Abgesehen vom Auto kann es manchmal jedoch auch notwendig werden, die von den Weihnachtseinkäufen beladenen Tüten zwischen zu parken – hier schafft „Weihnachtsparken in Regensburg“ Abhilfe und stellt ein außergewöhnliches Regensburger Service-Angebot vor: In den so genannten „Packerlbusse“ am Kassiansplatz sowie am Alten Rathaus können an den Adventssamstagen von 9 Uhr bis 20 Uhr volle Einkaufstüten kostenlos deponiert werden. Einem unbeschwerten Aufenthalt auf einem der schönen Weihnachtsmärkte Regensburgs am Ende eines Shopping-Tages steht dadurch nichts mehr im Wege.

Service für Sie: Die Seiten der Stadt Regensburg informieren Sie aktuell über die momentane Besetzung der Parkhäuser in der Innenstadt.